EISENBAHNEN UND STRASSEN

Diese Berufsgruppe widmet sich dem Projektieren von Gleisober- und unterbauten, von Bahnsteigen, Übergängen, befestigten Flächen, Straßenbahnoberbauten sowie von Zufahrtswegen und -straßen.

Gleisoberbauten

Beim Projekt für die Rekonstruktion des Gleisoberbaus handelt es sich im Rahmen jeder Bauausführung um das Grundgerüst für die Projektarbeit der anderen Berufsgruppen. Der Konzeptionsplan ist auf die Anforderungen des Auftraggebers ausgerichtet (Erhöhung der Geschwindigkeit, Gleisverlängerungen, Verbesserungen des technischen Zustands). Das Trassierungsmodell für den Gleisoberbau auf den Flurstrecken muss auch den Betrieb der Einheiten mit der Wagenkasten-Kipptechnik mit einer Geschwindigkeit ermöglichen, welche um 30 % höher ist als die der klassischen Einheiten. Für diese Strecken haben wir in den letzten Jahren Trassierungsmodelle für den Oberbau in der Gesamtlänge von 260 km projektiert, wovon der überwiegende Teil bereits ausgeführt wurde. Neben den Eisenbahnfluren und sonstigen Rekonstruktionen innerhalb des Netzes der Tschechischen Bahn (ČD) spielt im Rahmen der Rekonstruktion auch die Planung von Gleisanlagen für Schleppbahnen eine wichtige Rolle.

Straßenbahnoberbauten

Bei Umbauten innerhalb des Straßenbahnnetzes in der Stadt Brno werden von uns Projekte ausgeführt - und dies sowohl für die Rekonstruktion von bestehenden Strecken als auch in Bezug auf Änderungen, welche durch den Bau von Umgehungsstraßen bedingt sind.

Übergänge

Die Planung von Übergangskonstruktionen gehört zu dem Projektteil, auf welchen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit sowie auch der Baubehörden gerichtet ist. Der technische Entwurf im Einklang mit der geltenden technischen Norm und Musterblättern wird von uns unter Verwendung der verschiedenen Materialarten für die Übergangskonstruktion in Abhängigkeit von der Belastung des Verkehrswegs sowie von den Anforderungen des Investors erbracht.
Im Rahmen der Rekonstruktion eines Übergangs planen wir auch die Änderung der sich anschließenden Straßen, einschließlich der Kreuzungen.

Gleisunterbau

Das Gleisunterbauprojekt ist auf die Erhöhung der Tragfähigkeit der Schichten unter dem Gleisoberbau ausgerichtet. Wir übernehmen die Planung für die Schwellenunterbaukonstruktion (Austausch des bestehenden Bodens durch Splitt bzw. chemische Stabilisierung) sowie die Ableitung des Wassers von der Strecke. Die mit diesen Arbeiten verbundenen Terrainänderungen sowie auch die Form des neuen Bahnkörpers bei Neubauten planen wir mithilfe des Computerprogramms MOSS (Modelling of string surfaces), durch welches Computermodellzeichnungen für das bestehende sowie auch für das geplante Terrain möglich sind, einschließlich des Generierens der Längs- und Querschnitte sowie auch die Berechnung der Kubatur.

Bahnsteige

Im Rahmen von Rekonstruktionen von Bahnstationen spielt auch die Erhöhung der Sicherheit der Reisenden eine wichtige Rolle. Im Rahmen der Planung von neuen Gleisanlagenkonstruktionen mit einer erhöhten Bahnsteigkante zum leichteren Ein- und Aussteigen planen wir im Einklang mit dem Gesetz solche Konstruktionen, welche auch für Personen mit verminderten Bewegungs- und Orientierungsmöglichkeiten zugänglich sind. Für Gleisanlagenkonstruktionen wurden von uns Musterblätter erstellt, die seit dem Jahr 2000 innerhalb des gesamten Netzes der Tschechischen Bahn (ČD) gültig sind.
Zum Bestandteil des Plans gehört auch das Informationssystem - Piktogramme entsprechend der neuen technischen Norm, welche den EU-Standards entspricht.

Befestigte Flächen

Die Projektanten innerhalb dieser Berufsgruppe verfügen über umfangreiche Erfahrungen in Bezug auf die Planung von befestigten Flächen, einschließlich der Wasserableitung - und dies nicht nur im Zusammenhang mit Investitionsvorhaben der Tschechischen Bahn, sondern auch in Bezug auf Bauobjekte von anderen Investoren (Parkplätze, Laderampen, Kraftstoffpumpstationen, Gehwege).

Zufahrtswege und -straßen

Bei der Planung von Verkehrswegen handelt es sich um einen wichtigen Bestandteil im Rahmen unserer Projektarbeit. Die ausgeführten Projekte haben meistens im Zusammenhang mit der Änderung oder der Ausbesserung der bestehenden Fahrbahnen nach Beendigung des Bauobjekts gestanden, welche sich aufgrund der Errichtung von neuen niveaufreien Kreuzungen in Bezug auf die Fahrbahn oder die Rekonstruktionen ergeben haben.

Project activit Geodetic activit Engineering activity Copy cente
 
Kontaktieren
Leiter der Berufsgruppe: Ing. Petr Rotschein
Telefon: +420 972 625 878
E-mail: protschein@sudop-brno.cz